17 August, 2014

Übergangskleidung [Transitional pieces]



Jetzt ist sie da. Diese Übergangszeit von einer Jahreszeit zur nächsten, die mir immer größere Probleme bereitet, mich auch nur halbwegs passend anzuziehen. Morgens ist es schon herbstlich kalt, mit Nebel und vielleicht sogar Regen, mittags wird es manchmal sogar noch hochsommerlich warm und abends kommt wieder der kühle Herbstwind. Wie soll man sich da passend anziehen? Entweder wird einem morgens zu kalt sein oder man schleppt den restlichen Tag seine warmen Sachen durch die Gegend. Das ist wirklich nicht allzu praktisch.


----
The time has come. Another transistion season is in full session (at least here in Germany). These are always the hardest times for me when it comes to dressing. In the mornings it already feels like fall but it still can get pretty warm during the days. So you never know how to dress approriately. You are either freezing in the mornings or you have to schlepp your warm layers around when the sun decides to get warm during the day.

10 August, 2014

Spätsommer Näh-Wunschliste [Late summer sewing wish list]


Zuerst hatte ich diesen Eintrag mit "Spätsommer Nähprojekte" betitelt. Das klang aber mal wieder nach einer Arbeitsliste, die auf jeden Fall abgearbeitet werden muss. Da ich mir aber nicht sicher bin, was ich davon wie schnell fertig stellen werde, passt wohl Wunschliste besser.

----
I started with naming this post "late summer sewing projects". But right after typing this, I realized that I am a) in no way sure in what timeline I can and want to finish them and b) felt immediately a bit "behin my sewing schedule" when I made another "to-sew" list. So this will rather be a wishlist and inspiration for next season's sewing projects.

30 July, 2014

Warum richtiges Werkzeug wichtig ist [Why the right tools matter]


Ich nähe jetzt seit gut sechs Jahren. Meine Hauptmotivation war es wohl mir selbst schöne und auch günstige Klamotten nähen zu können. Nähen gelernt habe ich auf der Nähemaschine meiner Mutter und da sie kein Interesse mehr am Nähen hat (ich hoffe, das trifft bei mir nie ein!??), konnte ich auch gleich alle anderen Materialen und Werkzeuge mitbenutzen. Ich musste mir also erstmal keine Gedanken darüber machen, was die beste Stoffschere ist oder welche Nadeln ich kaufen sollte. Es war alles bereits da. Aber nichts hält ewig und wie die Zeit verging und ich besser nähen lernte, wurde klar, dass ich ein paar Dinge neu kaufen muss. Zum Beispiel eine neue Schere, da ich die alte (leider) aus Faulheit des Öfteren zum Schnittmuster aus Papier ausschneiden benutzt habe.

-----
So, I've been sewing for about six years now. My main motivation to start sewing was to be able to make my own clothes and save some money along the way. I started with my mum's sewing machine and all her other sewing notions which she was kind enough to let me use since she had lost interest in sewing (what? I hope that never happens to me..!). I never had to think about what kind of scissor I should buy or which needles are the right ones. Everything was already there. But noting lasts forever and as time went by I realized I would need some new things. Especially some new scissors as I have been using the old ones for cutting out the patterns as well (not the best idea in retrospect).


29 July, 2014

Pinke Sommertasche [Summer bag in hot pink]



In meinem letzten Eintrag hatte ich diese pinke Tasche schon auf fast jedem Foto in der Hand und ich habe sie auch bisher immer dabei gehabt, wenn ich meinen schwarzen Maxirock anhatte. Die zwei passen einfach prima zusammen! Diese Tasche ist so ein Projekt, das von einem spontanen Stoffkauf inspiriert wurde.

-----
I already showed you this pink bag in my last post and as a matter of fact, I’ve always picked this bag when I was wearing my black maxi skirt. These two are just great together! This bag is one of these projects that came together because of an impulse fabric purchase.


21 July, 2014

Nähanleitung: Scharzer Maxirock [DIY Black Maxi Skirt]



Dieser Rock ist ein Zeichen für langanhaltende Stilentscheidungen oder eben Trends, die bleiben. Ich habe mir dieses Jahr eine kleine Liste gemacht mit Dingen, die ich im Sommer nähen möchte und so ein langer schwarzer Rock war ganz oben drauf. Ich habe lange nach dem richtigen Stoff gesucht. Schwarz sollte er sein und leicht durchsichtig. Als ich ihn gefunden hatte und anfangen wollte, habe ich gerade meine Sommersachen aus den Tiefen meines Kleiderschranks gezogen und was habe ich da gefunden? Eben diesen schwarzen Maxirock mit Schlitz und zur Hälfte durchsichtig. 

-----
This skirt is a sign of lasting style choices. I had such a skirt high on top of my summer sewing list. I searched for the right fabric and just wanted to get started, when I looked for my summer wardrobe. And what surprise did I find there: A black bit sheer black maxi skirt with a slit.



14 July, 2014

Endlich neue Jeans [Long overdue new Jeans]



Für diese Hose habe ich unverhältnismäßig viel Zeit gebraucht. Zuerst ging alles ganz schnell und es fehlten nur noch Bund, Reißverschluss und Knopfloch. Aber dann lag sie wochenlang herum und ich konnte mich nicht dazu motivieren weiterzumachen. Der Stoff ist ziemlich dünn und da ich Hose & Bund etwas höher zugeschnitten hatte, als es im Schnittmuster (auch schon hier und hier genäht) vorgesehen war, stand die Hose hinten ein Stück ab.
-----
I’ve needed what now feels like ages to finish these pants. It went off really well and all that was missing were the waistband, zipper and button hole. But then I led these pants sit untouched for weeks, bevore I got the motivation to finish them. The fabric is rather thinn and since I slightly modified the pattern to get a bit of a high-waist pants, there was a gap in the back.




22 June, 2014

Long Blogging Break & Major Knitting Progress


Puh, da habe ich mal ungewollt eine lange Blog-Pause eingelegt. Ich war allerdings weder mit anderen Sachen beschäftigt noch hatte ich zu viel Spaß & keine Zeit. Nein, leider war ich krank. Ich war krank, hatte Schmerzen und war kurz im Krankenhaus. Glücklicherweise nichts lebensbedrohliches und bald bin ich (hoffentlich) auch wieder vollkommen schmerzfrei. Juchhu! Als ich also im Krankenhaus lag und am zweiten Tag dank Schmerzmitteln & Antibiotikum fast schmerzfrei war, brauchte ich etwas um die Zeit totzuschlagen und vor allem zur Entspannung. Da habe ich dann wieder zu meinem fast vergessenen Strickprojekt zurückgefunden. Ich hatte schon seit ein paar Wochen nicht mehr weitergestrickt, da mir das Ajourmuster Probleme bereitet hat und ich ständig Maschen zu wenig hatte. 

 -----
Phew, that was a rather long and unexpected blogging pause I took here. Well in my defense, I wasn't "just" busy with other things. I was ill, in serious pain and the doctors obviously needed some time to figure out what was wrong. Turns out it is nothing major, I will survive and will soon be painfree. Well, let's hope at least. While I was lying in hospital around the second day, you know when the pain-killer are working and you need something to kill your time, I found my way back to knitting and my discarded mint cardigan. I hadn't worked on it for quite some time since the pattern was giving me a headache and I was constantly making errors. 


02 June, 2014

Geburtstagsgeschenke [More DIY Copper Birthday Gifts]


Wie versprochen gibt es heute noch eine schnelle Idee für ein Geburtstagsgeschenk -wieder mit Kupfersprühfarbe. Diese Untersetzer sind einfache kleine Fliesen, die ich etwas unregelmäßig angesprüht habe. Erst hatte ich ein graphisches und sehr klares Muster versucht, aber als ich das Klebeband abgenommen habe, war mein schönes Muster verschmiert. Da ich eh schon spät dran war, habe ich mich dann für diese Variante entschieden. So ist kein Untersetzer wie der andere, was für mich auch den Charme ausmacht. :)
-----
As promised before here is another (very) last minute birthday gift idea -again with copper colored spray paint. I made these coasters out of plain white tiles. At first I was going for a more graphic pattern, but that did not turn out as good and my design got all smudgy. So I opted for an easy solution and just gave it this unfinished kind-of-ombre look. Very easy and all look a bit different -which, at least for me, is half the charm.