26 October, 2014

Drei neue Hosen [Three new pants]

Diesen Monat war ich irgendwie doppelt gut beschäftigt und bin nur selten dazu gekommen, Fotos von meinen neuesten Projekten zu machen. Denn genäht habe ich in den letzten Wochen eigentlich ziemlich viel. Zum einen sind da diese drei Hosen: Zweimal Muster und einmal schwarzer Jeansstoff.

----
This month was unusual busy and I didn't really have the time to get some decent pictures of my latest projects. But I did have time to sew three (!) new pants (amongst many other things). 



Ich bin mit allen *eigentlich* zufrieden. Allerdings behält die schwarze Jeans ihre Form nicht allzu gut, was vermutlich eher an meiner Stoffwahl als an meinen Nähkünsten liegt. 

Mit der dunkel karierten Hose habe ich endlich mal wieder eine Schlaghose in meinem Schrank. Meine letzte ausgestellte Hose hatte ich gefühlt vor 10 Jahren.

Die bunt gemusterte Hose basiert auf demselben Schnittmuster wie die schwarze Jeans, allerdings habe ich hier den Reißverschluss an die Seite gesetzt, die vorderen Taschen als Hüftpassentaschen genäht und die hinteren Taschen weggelassen.

So, nun muss ich meine Hosen nur noch alle anziehen und Fotos davon machen. Dazu hoffentlich bald mehr!

----
I'm more or less happy with these pants. However, I think my fabric choice for the black jeans wasn't the best as it doesn't stay in shape after a day or two of wearing it.

The dark checkered pants is finally a flared one. I don't even recall when I had one of those last -maybe about 10 years ago?

The colorful patterned pants are based on my trusty burda pattern (the same as the black jeans), however, I made some big modifications: put the zipper on the side, altered the front pockets and left out the back pockets.

18 September, 2014

Blazer mit Rüsche [Ruched Plum Blazer]


Ich bin eigentlich ständig auf der Suche nach Blazern, Jeansjacken, Blousons und sonstigem, was man sich mal schnell überwerfen kann und schon angezogen aussieht. Im Sommer habe ich dieses Jahr fast nur Jeansjacken getragen, daher wird es jetzt mal bald Zeit für ein wenig Abwechslung und vielleicht auch etwas wärmeres. Als erstes Projekt habe ich mir recht spontan diesen superschönen Wollstoff gekauft. Diese Farbe entspricht mir ziemlich gut und passt zu sehr viel, was bereits in meinem Kleiderschrank ist.

-----
I am on a constant search of blazers, jeans jackets, blousons and other things you can quickly throw on and are perfectly dressed with it. I mostly wore jeans jackets this summer, so it feels like it’s time for a change –and a little more warmth I guess. My first project for a fall jacket came together rather spontaneously as I bought this wool fabric on a whim. This color feels like 100% me. If I had so choose one color I would be allowed to wear for the rest of my life this would be it.

08 September, 2014

Mint Strickjacke [Finished Mint Cardigan]



Diese Strickjacke habe ich eigentlich schon vor einiger Zeit beendet. Naja, ich hatte sie fast fertig gestellt. ////I actually finished this cardigan quite a while ago. Well I almost finished it.


04 September, 2014

Mein Zebra-Kleid oder "Was ich unter Basic-Klamotten verstehe" [My zebar dress or "what I label basic"]



Ich habe wohl schonmal erwähnt, dass Stoff kaufen bei mir zum einen ziemlich ausarten kann und ich mich zum anderen sehr schwer damit tue "basic" Stoffe zu kaufen. "Was? Ich soll all die tollen Muster und Farben liegen lassen und einen schwarzen Stoff kaufen? Niemals!"

-----
I think I might have mentioned already that I have, as most sewists, a little fabric buying problem. For me it's very hard to buy "basic" fabric. "What? I'm supposed to leave all these patterns and colorful wonderfulness at home and buy some boring black fabric? Never!"


31 August, 2014

Bregenz Pullover


Dieses Strickprojekt habe ich vor ein paar Wochen in meinem Bregenz-Urlaub begonnen, als es einen Nachmittag lang nur geregnet hat.///I started this knitting project on my summer vacation in Bregenz, Austria, a few weeks ago, when it was raining the whole afternoon.
 

17 August, 2014

Übergangskleidung [Transitional pieces]



Jetzt ist sie da. Diese Übergangszeit von einer Jahreszeit zur nächsten, die mir immer größere Probleme bereitet, mich auch nur halbwegs passend anzuziehen. Morgens ist es schon herbstlich kalt, mit Nebel und vielleicht sogar Regen, mittags wird es manchmal sogar noch hochsommerlich warm und abends kommt wieder der kühle Herbstwind. Wie soll man sich da passend anziehen? Entweder wird einem morgens zu kalt sein oder man schleppt den restlichen Tag seine warmen Sachen durch die Gegend. Das ist wirklich nicht allzu praktisch.


----
The time has come. Another transistion season is in full session (at least here in Germany). These are always the hardest times for me when it comes to dressing. In the mornings it already feels like fall but it still can get pretty warm during the days. So you never know how to dress approriately. You are either freezing in the mornings or you have to schlepp your warm layers around when the sun decides to get warm during the day.

10 August, 2014

Spätsommer Näh-Wunschliste [Late summer sewing wish list]


Zuerst hatte ich diesen Eintrag mit "Spätsommer Nähprojekte" betitelt. Das klang aber mal wieder nach einer Arbeitsliste, die auf jeden Fall abgearbeitet werden muss. Da ich mir aber nicht sicher bin, was ich davon wie schnell fertig stellen werde, passt wohl Wunschliste besser.

----
I started with naming this post "late summer sewing projects". But right after typing this, I realized that I am a) in no way sure in what timeline I can and want to finish them and b) felt immediately a bit "behin my sewing schedule" when I made another "to-sew" list. So this will rather be a wishlist and inspiration for next season's sewing projects.

30 July, 2014

Warum richtiges Werkzeug wichtig ist [Why the right tools matter]


Ich nähe jetzt seit gut sechs Jahren. Meine Hauptmotivation war es wohl mir selbst schöne und auch günstige Klamotten nähen zu können. Nähen gelernt habe ich auf der Nähemaschine meiner Mutter und da sie kein Interesse mehr am Nähen hat (ich hoffe, das trifft bei mir nie ein!??), konnte ich auch gleich alle anderen Materialen und Werkzeuge mitbenutzen. Ich musste mir also erstmal keine Gedanken darüber machen, was die beste Stoffschere ist oder welche Nadeln ich kaufen sollte. Es war alles bereits da. Aber nichts hält ewig und wie die Zeit verging und ich besser nähen lernte, wurde klar, dass ich ein paar Dinge neu kaufen muss. Zum Beispiel eine neue Schere, da ich die alte (leider) aus Faulheit des Öfteren zum Schnittmuster aus Papier ausschneiden benutzt habe.

-----
So, I've been sewing for about six years now. My main motivation to start sewing was to be able to make my own clothes and save some money along the way. I started with my mum's sewing machine and all her other sewing notions which she was kind enough to let me use since she had lost interest in sewing (what? I hope that never happens to me..!). I never had to think about what kind of scissor I should buy or which needles are the right ones. Everything was already there. But noting lasts forever and as time went by I realized I would need some new things. Especially some new scissors as I have been using the old ones for cutting out the patterns as well (not the best idea in retrospect).